Literaturhaus Allgäu

Literaturhaus  Allgäu /Immenstadt
< Buchvorstellung 2012 >

kultur-oa.de
-suche-








aktuelle <i> Veranstaltungen  -  Stadtbücherei <i> Immenstadt
Öffnungszeiten: Mo + Do 14-18h; Di 9-11h + 14-18h; Mittwoch 14-19h; Freitag 12-16h; Sa 10-12h 







Literaturhaus Allgäu In rund zweijähriger Bauzeit wurde das denkmalgeschützte Gebäude der <i>
ehemals gräflichen Reitschule von 1774 saniert, umgebaut und 06/2008 eröffnet.
Es enthält die zuvor im Schloss untergebrachte Stadtbücherei.
Es finden Lesungen und literaturbezogene Ausstellungen statt.
Literaturhaus Allgäu
  Kunst im Rathaus weitere Information, Presse, Links zu
Literatur, Lesungen und literarischen Veranstaltungen
 auch unter
Kultur im Schloss Museum Hofmühle

Anfahrt
Lage
>i

Buchvorstellung 2012 - Info / Presse  / Links

Info aktuell

sitemap

 Karten

zu allen Veranstaltungen im Vorverkauf in der <i> Stadtbücherei Tel.(08323)7586 und Tageskasse

 Buchvorstellung 

Plattform für Neuerscheinungen (überwiegend) heimischer Autoren und Autorinnen

<i>

 Vorschau 2012

geplante Buchvorstellungen / Autoren und ihre Büchern

   
 Buchvorstellung
 
Fr 23
.11.12/19h
Werner Köhnlein "Liebe - Furcht - Vergänglichkeit" Musik Oliver Post
Dem bekannten Arzt Walter von Rechlin gelingt es, zusammen mit einem osmanischen Kollegen die Pest in Istanbul zu bekämpfen. Vom Sultan reich belohnt, will er endlich zu seiner Tochter nach Konstanz zurückkehren. Doch das Schickschal verschlägt ihn nach Venedig ...

Werner Köhnlein
(geb 1946 in Kempten) war berufsbedingt in die Heimatgeschichte eingebunden, arbeitete bis 2011 als Lehrer. Nach der Pensionierung fand er Zeit, geschichtliche Grundkentnisse und Fantasie in diesem Roman zu vereinen.
"Ein Roman über dunkle Zeiten in Immenstadt" Robert Dillmann, AAnz 27.11.12 >P
W.Köhnlein Foto:Dillmann
LHA BV Wonneberger Buchvorstellung  Mi 08.02.12/19.30h   >Plakat
Eva Wonneberger
'Die Alternativszene im Allgäu'   Musik (Due) Cellonia
Landkommunen, Biohöfe und andere Initiativen – ein Porträt.
Themen wie Lebensgefühl, Ideale, Anliegen und Stimmungen und die Anfänge der „Ökos“. Gruppen wie Landkommunen, Biohöfe, Handwerker, Heiler, Künstler, Treffpunkte-Theater, politische Initiativen, Ökobetriebe .... werden auf je 10-20 Seiten vorgestellt und deren wichtigsten Charakteristika herausgearbeitet. Anhand von Geschehnissen und Geschichten von bisher unbekannten aber auch wohlbekannten Firmen wie Rapunzel, Prima Vera, den Demeterhof Mosisgreut, den Finkhof in Arnach, die Brauerei Härle in Leutkirch sieht man die Aussteiger als Pioniere vieler Ökofirmen. Und natürlich geht es um Events wie das Theaterfestival Isny und viele andere.
Eva Wonneberger Wangen FIU-Verlag, ca. 170 S. bebildert, erschienen 09/2008; 17.80 € ISBN: 987-3-928780-67-4
LHA BV Wonneberger

LHA BV Wonneberger

LHA BV Wonneberger

LHA BV Wonneberger
LHA BV Wonneberger

LHA BV Wonneberger

LHA BV Wonneberger LHA BV Wonneberger LHA BV Wonneberger
BV+Ausstellung Jörg Sauer

BV+Ausstellung Jörg Sauer

BV+Ausstellung Jörg Sauer

BV+Ausstellung Jörg Sauer

BV+Ausstellung Jörg Sauer Plakat Sauer

BV+Ausstellung Jörg Sauer

BV+Ausstellung Jörg Sauer

BV+Ausstellung Jörg Sauer
BV+Ausstellung Jörg Sauer Satire in Wort und Bild -Jörg Sauer <i> 'Herr, lasse diesen Elch an mir vorübergehen'  >Einladung
Buchvorstellung und Vernissage Fr 13.01.12/19.30h Ausstellung bis 18.02.12  >Plakat
Rezitation Robert Bock  Einführung Annekatrin Hirt  Musik Henryk Brzoza (Akkordeon)
Rezension
"Vom Bügeln des Gehirns" Maler Jörg Sauer setzt satirische Zeitzeichen AAnz. 13.10.11 >P
Jörg Sauer, (geb.1943 in Halle an der Saale), gelernter Dipl. Ing. für Garten- und Landschaftsgestaltung, bisher bekannt als Maler, Dozent der Volkshochschule und Mitgründer der Künstlergruppen jourfix und EigenArt, hat hier Tierisches, Satirisches und Autobiografisches zur Feder gelassen. Weder politisch korrekt noch 'jugendfrei', aber immer pointiert, sarkastisch überzeichnet und überaus witzig nimmt er in schüttel-gereimten Gedankensplittern und Limericks persönliche und globale Befindlichkeiten aufs Korn.
Ausstellung geöffnet zu den Besuchszeiten der Stadtbücherei
Satire in Wort und Bild Jörg Sauer "Auf den Elch folgt das Katzenpfötchen"
 AAnz 17.1.12 >P
BV+Ausstellung Jörg Sauer
BV+Ausstellung Jörg Sauer

links : Autorin Herta Huber
und Henryk Brzoza

rechts: Jörg Sauer und
Robert Dillmann vom
Allgäuer Anzeigeblatt

BV+Ausstellung Jörg Sauer BV+Ausstellung Jörg Sauer BV+Ausstellung Jörg Sauer

neu ab 12/2010

bisherige Lesungen i.R.d. Buchvorstellung

 2011

Dr.Peter Nowotny; Brigitte Günther; Erich Puchta; Peter Bloch; Herta Huber; Gerhard Holzer;
Dieter Höss; Walter Ströer; Stefan Nowicki; Maksim Gundelach; Christian Heumader & Josef Schmid
 2010 Arno Pürschel

Literaturhaus Allgäu - Bräuhausstr.10 - 87509 IMMENSTADT/Allgäu - Tel.08323/7586

vergrößern / Weiterleitung - bitte auf die Vorschaubilder klicken - Fotos, wenn nichts anderes angegeben: www.kultur-oa.de

 

Kontakt

Literaturhaus

<i> weitere info auf Kultur-oa; >i weitere info bei z.B. Wikipedia; >> Weiterleitung auf fremde Webseiten
Presseartikel i.d.R. wenn nichts anderes angegeben >> Allgäuer Anzeigeblatt
  


home